Paris-Impression

Bei obigem Foto, das ich im September 2018 in Paris gemacht habe, habe ich das Auto links entfernt. Eigentlich hatte ich nur Langeweile, aber das Ergebnis ist, so meine ich, akzeptabel. Das Café des Beaux Arts liegt am Ufer der Seine und am Rand von Saint-Germain-des-Prés, an der Rue Bonaparte, in der, glaube ich, Jean-Paul … „Paris-Impression“ weiterlesen

Léon Herschtritt: „Les amoureux de Paris – Café de Flore“ (1960)

Auf der Website der Pariser Fotogalerie Esther Woerdehoff hat es z. T. ausnehmend schöne Sachen, wie – ein Favorit von mir – das obige ausdrucksvolle s/w-Foto von Léon Herschtritt aus dem Jahre 1960. Das bekannte „Café de Flore“ wurde in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts von solchen Größen wie Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir … „Léon Herschtritt: „Les amoureux de Paris – Café de Flore“ (1960)“ weiterlesen

Paris-Traum

Nachdem ich heute morgen etwas über Paris gepostet habe und dann wieder eingeschlafen bin, habe ich prompt von Paris geträumt. Ich war mir im Traum nicht sicher, ob ich nun in Paris gewohnt habe oder nur als Tourist da war. Jedenfalls habe ich etwas weiter oben an einer einen Hügel hinaufführenden Straße eine dieser tollen … „Paris-Traum“ weiterlesen

Sehnsucht nach Paris

Obwohl ich, abhängig von meiner finanziellen Situation, dieses Jahr bzw. nächstes Jahr im Frühling eigentlich nach London wollte, habe ich Paris nicht aus den Augen verloren. Als ich im September 2018 zum letzten Mal da war, habe ich in einem kleine Hotel nahe des Gare de Lyon gewohnt. Ich war – sollte man in Paris … „Sehnsucht nach Paris“ weiterlesen

Paris 2018

2018 war ich für ca. vier Tage in Paris – eigentlich viel zu kurz. U. a. war ich am Grab von Jim Morrison von den Doors, beim Eiffelturm (bin aber wegen Höhenangst nicht hinaufgefahren), im (berühmten) Café „Les Deux Magots“ in Saint-Germain-des-Prés, auf dem Pont Neuf („Die Liebenden von Pont Neuf“) und – abends – … „Paris 2018“ weiterlesen

„Emily in Paris“

Schaue mir gerade die ersten Folgen der Netflix-Serie „Emily in Paris“ an, die Erinnerungen an meinen letzten Paris-Aufenthalt im September 2018 weckt, an den Gare de Lyon, an dem mein Hotel lag, an die Métro und an café Viennois, einen Espresso mit süßer Sahne. Hier noch ein paar Fotos: