3D-Text im Gimp

Hier auf die Schnelle die einzelnen Arbeitsschritte, die man/frau für ein 3D-Logo im Gimp braucht (das funktioniert auch mit älteren Gimp-Versionen).

  • Eine neuen Grafik [Strg][N] mit schwarzem Hintergrund anlegen.
  • Den Text in Weiß hineintippen.
  • Diese unterste Ebene kopieren.
  • Auf die kopierte Ebene einen Filter > Gaußscher Weichzeichner anwenden (Stärke je nachdem, wie stark der 3D-Effekt ausfallen soll).
  • Eine dritte Ebene mit der endgültigen Textfarbe (Gold, Metall usw.) anlegen.
  • Auf diese Ebene Filter > Licht und Schatten > Lichteffekt anwenden. Dabei Ebene Nr. 2 als bump map definieren.
  • Auf die Textebene (Ebene Nr. 3) eine Ebenenmaske (Ebene Nr. 1) anwenden. So wird der Text quasi „ausgestanzt“.
  • Ebenen 1 und 2 löschen.
  • That’s it!

Autor: Claus Cyrny

Ich fotografiere seit 1993 und mache Grafik seit 1996. Seit 1998 beschäftige ich mich auch mit visual fx. .:: artificial ::. ist so eine Art kreativer Spielwiese, wo ich Sachen ausprobiere, Gedanken aufschreibe und über die aktuellen Trends berichte. Und: Ich benutze seit 2004 Ubuntu Linux, das ich total schick finde.