Tchibo BLACK `N WHITE

Kaffee ist für mich bei der Arbeit am PC essentiell. Von daher war ich schon neugierig, als mir ein Besucher dieses Blogs den Tchibo BLACK `N WHITE empfohlen hat, und da bei uns in Ludwigsburg beim Bahnhof eine Tchibo-Filiale ist, habe ich mir diesen Kaffee kurz entschlossen in Form von Pads gekauft, da ich eine Senseo-Maschine von Philips habe.

Zuerst war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch, war ich doch meinen „Gala“ von Eduscho gewohnt. Der BLACK `N WHITE ist denn auch etwas kräftiger, wobei ich hinzufügen muß, daß ich Kaffee grundsätzlich als Milchkaffee – und ohne Zucker – trinke, also halb Kaffee, halb warme Milch. Inzwischen aber – meine Nachbarin ist von dieser Neuerwerbung auch ganz angetan – werde ich mir diesen Kaffee bestimmt wieder kaufen.

Autor: Claus Cyrny

Ich fotografiere seit 1993 und mache Grafik seit 1996. Seit 1998 beschäftige ich mich auch mit visual fx. .:: artificial ::. ist so eine Art kreativer Spielwiese, wo ich Sachen ausprobiere, Gedanken aufschreibe und über die aktuellen Trends berichte. Und: Ich benutze seit 2004 Ubuntu Linux, das ich total schick finde.