Gimp 2.10.18: Text mit Rand

In Inkscape oder Photoshop ist das überhaupt kein Problem, einen Text mit Rand zu versehen, und das geht auch im Gimpim Prinzip wenigstens. Voraussetzung ist, daß der Text ausreichend groß ist, sonst sieht es nicht gut aus, lies: der Rand wird ungleichmäßig.

Vorgehensweise:

Die Textfarbe auswählen (= Vordergrundfarbe) und den Text in ausreichender Größe (vielleicht so ab 40 pt) in ein neues Dokument ([Strg]+[N]) schreiben. Dann mit dem Werkzeug Nach Farbe auswählen auf den Text klicken. Im nächsten Schritt Auswahl zu Pfad anwenden. Dann den Pfad mittels Bearbeiten > Pfad nachziehen... in der gewünschten Farbe (wieder: Vordergrundfarbe) nachzeichnen.

Ergebnis:

Buchstabe mit schwarzem Rand

An den grün markierten Stellen hat der Gimp leider nicht sauber gezeichnet; das liegt wie gesagt nicht an mir und ich weiß da spontan auch keine Abhilfe außer, daß man/frau die betreffenden Stellen eben in Kleinarbeit editiert.

Ein anderer Weg, der imho ein besseres Ergebnis erzielt, ist der, nach geschriebenem Text in den Ebenendialog zu gehen, dort auf die Textebene rechts-klicken und Pfad aus Text... auswählen. Dann einfach den Pfad nachfahren (s. o.).

Text mit Rand mittels ‚Pfad aus Text…‘

Autor: Claus Cyrny

Ich fotografiere seit 1993 und mache Grafik seit 1996. Seit 1998 beschäftige ich mich auch mit Visual FX. .:: artificial ::. ist so eine Art kreativer Spielwiese, wo ich Sachen ausprobiere, Gedanken aufschreibe und über die aktuellen Trends berichte. Und: Ich benutze seit 2004 Ubuntu Linux, das ich total schick finde.