Upcoming: „The Beauty“

Credits: „The Beauty“, Animationsinstitut, Filmakademie Baden-Württemberg

Der Animationsfilm „The Beauty“ von Pascal Schelbli hat gerade den Student Academy Award 2020 gewonnen. Ich werde zu diesem Film mit dem aktuellen Thema“ Plastikmüll in den Meeren“ in den kommenden Tagen einen Beitrag schreiben.

P. S.: Wie ich von der Filmakademie erfahren habe, wird „The Beauty“ erst Mitte Oktober online sein. Bis dahin bitte ich also noch um etwas Geduld.

Systemwechsel

Ich wiederhole mich hier, aber meiner Ansicht nach kann man/frau das nicht oft genug sagen: Wir brauchen einen Systemwechsel, weg von einer Plutokratie, hin zu einer ökologisch ausgerichteten Demokratie. Nur: Wer soll das machen? Die Politiker wollen nicht (wenn dem nicht so wäre, wo ist dann der große Umschwung?), und die breite – unkritische – Masse ist ganz offenbar zu träge und zu obrigkeitshörig, um sich gegen die herrschende Oligarchie zu erheben. Was also tun? Meine Ansicht nach bräuchten wir einen oder mehrere ”Faktoren X”, der die große Wende bringen, aber wie sollte die aussehen? Dabei hatten wir so etwas schon mal in der deutschen Geschichte, und zwar 1989. Damals hat gleich eine ganze Reihe von Faktoren zum Zusammenbruch des DDR-Regimes und in der Folge auch des Warschauer Paktes geführt. So etwas bräuchten wir heute wieder, aber wie soll das gehen?

Paradigmenwechsel

Gerade habe ich auf YouTube ein sehr interessantes Interview mit dem Philosophen Richard David Precht entdeckt, in dem es gleich zu Anfang heißt:

„Die Politiker-Generation, die wir haben – von wenigen Ausnahmen vielleicht abgesehen – traut sich nicht, wesentlich von dem Pfad abzuweichen, den die Politik bisher gegangen ist. … Wenn überall der Boden schwankt, dann sollte man doch eigentlich erwarten, daß die Politik anfängt, mutiger zu werden.“—Richard David Precht

Das ist auch mein Eindruck: Die Politiker sind zu feige, den dringend notwendigen gesellschaftlichen Umbau durchzuführen. Paradigmenwechsel? – Fehlanzeige!