CinePaint auf Slack

Screenshot des Logins der CinePaint-Seite bei Slack

Habe mich gerade mal wieder bei Slack eingeloggt, um zu sehen, was es in Bezug auf CinePaint 1.1 Neues gibt. So, wie es aussieht, wird die Windows-Version in absehbarer Zeit fertig sein; danach kommen Versionen für Linux und Mac OS X.

Just logged into the CinePaint page at Slack to see what’s new. It looks like the Windows version of CinePaint 1.1 will be released in the foreseeable future. After that, versions for Linux & Mac OS X will be developed.

Email an ABC

„Hello Mrs. Kline,

I am a blogger located in the southwest of Germany. I am writing you because I would like to post five stills (see attachment) from the 1968 ABC series, ‚It Takes A Thief‘ starring Robert Wagner. Please, note that this post is not online, yet. In addition to a copyright remark (which one?), a link to the ABC website would be provided. Since my funds are low, I am not able to pay high copyright fees, though. If this would be possible, could you probably provide information on where this intro was used? Was it a pilot for the series? AFAIK, the original theme was composed by Dave Grusin, whereas here it says ‚Music: Ernie Freeman‘. I used to watch the series when I was in my teens on German television.

Best regards,

Claus Cyrny, Germany“

Interview: Robert Wagner

Teil 1
Teil 2

Hier ein zweiteiliges Interview mit Schauspieler Robert Wagner über die von ABC ausgestrahlte Serie „It Takes A Thief“ (1968 – 1970). Diese Serie lief hier in Deutschland Anfang der Siebzigerjahre unter dem Titel „Ihr Auftritt, Al Mundy“.

15:04 Uhr

„Sirènes“ © Copyright 1998 by Laurence Demaison. Mit freundlicher Genehmigung der Galerie Esther Woerdehoff, Paris.

Nachdem ich eine Email ins Englische übersetzt und abgeschickt habe, höre ich gerade „Nymphéas“ von Django Reinhardt aus dem Jahre 1942. Dann ist mir wieder die in Straßburg (?) lebende französische Fotografin Laurence Demaison eingefallen. Ich mag insbesondere ihre frühen Sachen wie „Sirènes“ von 1998. Ihre späteren Arbeiten empfinde ich – das ist wie gesagt meine persönliche Meinung – teilweise als zu destruktiv und zu krass.

Email an Folio Literary Management

„Hello,

after an inquiry of mine via email I was redirected by Hachette Book group to you, Folio Literary Management. The cause of my inquiry was the permission to publish the first 3 1/2 pages of Ross Russell’s Charlie Parker biography, „Bird Lives“ on my private blog at https://claus-cyrny.net/wordpress/. I own said book since 1983. Around 1998 I got permission from Da Capo Press, then located in New York, to publish attached excerpt on the website I had then. Now I have my own domain (https://claus-cyrny.net/) where I have a blog based on WordPress. On this blog I would like to publish those first 3 1/2 pages of „Bird Lives“. The chapter in question is entitled „At Billy Berg’s: An Obbligato“. Since I am a fan of Charlie Parker’s, I would like a) to provide this excerpt as a PDF download, or, if this is not possible, post it b) on a separate page, of course with the appropriate copyright remark & link to Hachette book group, to which Da Capo Press now belongs. In case that you don’t own the rights to said book, could you please redirect me to the the company that is responsible. Please, note that I, as a private blogger, only have limited financial means to pay copyright fees. Da Capo Press didn’t charge anything back then in 1998.


Best regards,


Claus Cyrny“

CinePaint-Dokumentation

CinePaint-Maskottchen

Freue mich über die Möglichkeit, an der Dokumentation vom kommenden CinePaint 1.1 mitzuarbeiten, zumal ich mittlerweile – nach immerhin 25 Jahren Grafik – umfangreiche Grafikkenntnisse habe. Die Möglichkeiten, die sich da bieten, sind vielfältig und reichen von einer Online-Dokumentation zu Tutorials in Form von PDFs, die man/frau sich herunterladen kann. Technische Dokumentatiom ist ja eine Stärke von mir, seit ich 1996/97 ein Jahr lang bei debis Systemhaus in Fellbach bei Stuttgart Technische Dokumentation von Router-Netzwerken gemacht habe.

Zur Info:

CinePaint ist ein Programm vorwiegend zum Editieren von Film und unterstützt eine Farbtiefe von bis zu 32-bit/Kanal (HDRI). Neben Farbmanagement auf der Basis von Little CMS bietet CinePaint beispielsweise auch CMYK-Unterstützung: Darüber hinaus ist CinePaint auch für Fotografen geeignet, die qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielen wollen.

Am glad for the possibility to work on the documentation of the upcoming CinePaint 1.1. After all, I now have 25+ years of experience doing graphics. The possibilities here are manyfold: online documentation—possibly on the CinePaint website—, or PDF tutorials one can download. Technical documentation is one of my strong points since I worked at debis Systemhaus in Fellbach near Stuttgart in 1996/97, doing technical documentation of router networks.

FYI:

CinePaint is a deep paint program primarily designed to edit film. It supports a color depth of up to 32-bit/channel (HDRI). Besides color management based on Little CMS, CinePaint also supports CMYK & is suited for photographers who are looking for superior quality.

Die neueste Mode: Seriöser Spam

Spam von nl.you-buy.net

Gerade kam das in meinen Ordner „Unerwünscht“. Und – ganz unten:

Dieser Newsletter wurde an claus.cyrny@web.de versendet. Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail nicht vom Werbetreibenden direkt versendet worden ist, sondern Sie sich bei uns oder einem unserer Kooperationspartner für diesen Service registriert haben. Möchten Sie sich aus diesem Verteiler austragen, klicken Sie hier, um sich schnell und einfach vom Erhalt des Newsletters abzumelden.
Die [i]-magazine AG ist nicht für den Inhalt bzw. das Angebot verantwortlich, sondern fungiert ausschließlich als technischer Dienstleister. Bei Fragen zum Angebot bzw. zum Inhalt der E-Mail wenden Sie sich somit bitte an den Anbieter. Sie finden die Zusendung dieser Nachricht problematisch? Wenden Sie sich bitte an datenschutz@nl.you-buy.net
Impressum:
[i]-magazine AG, Gewerbestrasse 3, CH-9444 Diepoldsau. Rechtsform: Aktiengesellschaft. Firmenbuch-Nr: CH-320.1.081.510. Gerichtsstand: Zürich/Schweiz. Kontakt: contact@nl.you-buy.net

you-buy .net ist ein Unternehmen der [i]-magazine AG, © 2008 – 2021, alle Rechte vorbehalten.

CinePaint bei Open Hub

CinePaint-Maskottchen

Habe bei Open Hub eine Seite zu CinePaint entdeckt, die aber – wie der Eintrag zu diesem Programm in der deutschsprachigen Wikipedia – völlig veraltet ist. Habe das, da ich jetzt ja für die CinePaint-Dokumentation verantwortlich bin, auf meine To-do-Liste gesetzt.

Discovered at Open Hub a page on CinePaint. This page is—like the respective entry on this program in the German version of Wikipedia—hopelessly outdated. Added this page to my to-do list.