CinePaint in der deutschen Wikipedia

CinePaint-Maskottchen

Habe gerade die Seite zu „CinePaint“ in der deutschsprachigen Wikipedia besucht, aber die – vergleichsweise geringfügigen – Änderungen von mir sind noch nicht gesichtet worden. Für alle Interessierten: Die neue Windows-Version von CinePaint 1.4.4 kann bei SourceForge heruntergeladen werden.

Have just been visiting the entry on „CinePaint“ in the German version of Wikipedia, but the—comparably minor—edits by me have not been reviewed, yet. FYI, the new Windows version of CinePaint 1.4.4 can be downloaded at SourceForge.

„Brigitte“-Spam

Hatte gerade wieder mal unverlangte – ähem – „Werbung“ in meinem Unerwünscht-Ordner, diesmal für die deutsche Zeitschrift „Brigitte“. Habe denen dann eine Email geschrieben, in der ich mir weitere Zusendung verboten habe. Das scheint mir denn auch die neueste Masche zu sein, Spam einen seriösen Anstrich zu geben. Und: Das angebliche „Abmelden“ hilft meiner Erfahrung nach nicht. 🙁

Kommentar-Spam

Kaum habe ich in zwei oder drei Beiträgen die Kommentare aktiviert, bekam ich auch prompt den ersten Kommentar-Spam. 🙁 Also habe ich das vorher wegen der Fehlersuche (seht auch hier) deaktivierte Akismet-Plug-in wieder aktiviert und mir für € 12,- pro Jahr ein Akismet-Konto eingerichtet. Jetzt bin ich mal gespannt, ob auch richtige Kommentare kommen. 😉

Nochmal: Darstellungsproblem (Firefox?)

Screenshot: „Clear Data“ in Firefox 88.0

Da das mysteriöse Darstellungsproblem, dass ich – andere auch? – manchmal mit diesem Blog habe, nach wie vor besteht und auch ein Tip im WordPress-Forum nicht geholfen hat, habe ich den Verdacht, daß es möglichweise an Firefox – ich benutze die Version 88.0 – liegen könnte. Ergo habe ich heute nachmittag im Firefox-Forum gepostet. Ein User hat daraufhin geantwortet, es könnte am nicht geleerten Cache oder an den Cookies liegen. Ich möchte aber ungern alle Cookies löschen, da auch ein paar nützliche darunter sind.

Weiterführender Link: Mein Beitrag „WordPress 5.7: Darstellungsproblem“.

Henning Mankell: „Mittsommermord“

Buchcover © Copyright 2020 by dtv-Verlag. Mit freundlicher Genehmigung.

Habe heute den Wallander-Krimi „Mittsommermord“ von dem schwedischen Autor Henning Mankell erhalten, den ich mir bei Amazon bestellt hatte. Ich kenne das Buch zwar, freue mich aber trotzdem auf die spannende Lektüre.

Wird vielleicht noch ergänzt …

Gimpology (2)

Habe gerade damit angefangen, die Probeseite des Buchprojekts „Gimpology“ zu entwerfen.

Screenshot: Buchseite im LibreOffice Writer. © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Nun gilt es, diese Seite mit Inhalten zu füllen. Ihr könnt hier gerne Vorschläge posten. Was möchtet ihr an Gimp-Tutorials lesen? Wie soll das Design der Probeseite aussehen? Ist es so ok? Was könnte ich besser machen?

Weiterführender Link: Mein Beitrag „Gimpology“.

Französisches Kino

Filmplakat für „Leon“ © Copyright 1994 by Gaumont. Mit freundlicher Genehmigung.

In der Internet Movie Database habe ich eine gute Übersicht über die besten französischen Filme entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten will. Ein Film, der fehlt, ist „Le mouton enragé“ (1974; dt.: „Das wilde Schaf“) mit Jean-Louis Trintignant, Jean-Pierre Cassell, Romy Schneider und Jane Birkin.

Louis Malle: „Ascenseur pour l’echafaud“ (1958)

An dieser Stelle ein Link zu einem Video mit Filmausschnitten von Louis Malles Thriller „Ascenseur pour l’echafaud“ (1958; dt.: „Fahrstuhl zum Schafott“) sowie vier Stills aus diesem Film (wunderbar: Jeanne Moreau, wie sie zur hypnotischen Musik von Miles Davis nachts allein auf dem Champs-Elysées umherläuft).

Jeanne Moreau (Florence) nachts auf dem Champs-Elysées.
Maurice Ronet (Julien) im Fahrstuhl.
Lino Ventura als Kommissar.
Stills © Copyright 1958 by Gaumont. Mit freundlicher Genehmigung.

Nochmal: Freistellen im Gimp 2.10.18

Aneta freigestellt. © Copyright 2020 by Claus Cyrny. Originalfoto von 3d.sk.

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf meinen voriges Jahr geposteten Beitrag „Gimp 2.10.18: Figur freistellen“ hinweisen. Sauberes Freistellen geht eben nicht nur in Photoshop. Nachdem ich zuerst ein Tutorial der Buchautorin Bettina K. Lechner durchprobiert habe, konnte ich dann aber doch erst mit der Bluebox... des Gimp zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Die Bluebox...– zu finden bei installiertem Paket gimp-gap unter Video > Bluebox... – ist ein sogenannter Chroma-Keyer, der zwar sauber freistellt, aber nur gut bei einem einfarbigen Hintergrund – üblicherweise einem Bluescreen oder Greenscreen – funktioniert.