Design

Als ich mir gerade meine SVGs durchgeschaut habe, bin ich auf folgenden Entwurf gestoßen, den ich so interessant finde, daß ich ihn hier posten möchte.

Design © Copyright irgendwann by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten

Was das genau sein soll, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Es ist jedenfalls mal was anderes.

Inkscape über eine Shell bedienen

Ich glaubte, meine Augen nicht zu trauen, als ich heute nachmittag die Hilfe in Inkscape aufgerufen habe, weil es mir die Dokumenteneinstellungen verspult hatte und ich auf einmal auf folgendes Dokument stieß. Worum geht es da? Es ist tatsächlich möglich, Inkscape über eine Shell (Textkonsole) zu bedienen. Unter Linux selbstverständlich, kann ich ehrlich nicht genau sagen, wie das unter Windows oder Mac OS X ist. Auf jeden Fall werde ich mir dieses Dokument mal genauer anschauen. Insbesondere beim Einsatz von Shell-Scripts eröffnen sich da ganz neue Möglichkeiten.

Gimp-Tutorial: Das Interface anpassen (1)

Screenshot: Das Tutorial im LibreOffice Writer

So, der Anfang des oben benannten Tutorials ist fertig 😉 und kann als PDF heruntergeladen werden. Das ist aber sozusagen work-in-progress, d. h. das Tutorial wird noch schrittweise ergänzt und dann hier gepostet. Feedback wäre nett. Es kann sein, daß die Screenshots etwas verwaschen dargestellt werden. In diesem Fall im PDF-Betrachter am besten die Option „Auf Seite anpassen“ o. ä. auswählen; das PDF an sich ist ok. Vielleicht mache ich das Ganze nochmal im Layoutprogramm Scribus; das hat einen besseren PDF-Export.

Desktop-Hintergrund

Mein neuer Desktop-Hintergrund. © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Habe mir, meinem Neffen und meinem Schwager gerade je einen Desktop-Hintergrund kreiert. Software: Gimp 2.10.18 und Fyre 1.01. Wenn ihr, die Besucher dieses Blogs, gerne auch einen möchtet, könnt ihr hier einen Kommentar posten. Ich sehe dann, was sich machen läßt.

Gimp 2.10.24: Der Einfenster-Modus

Der Gimp 2.10.24 im Einfenster-Modus

Der Gimp hat ja, um gewisse Leute zufriedenzustellen, einen Einfenster-Modus, den ich persönlich aber sehr unflexibel finde. Aufgerufen wird dieser Modus über Fenster > Einfenster-Modus. Noch ein Nachteil: Wenn man/frau diesen Modus wieder ausschaltet, sind die zwei Fenster links und rechts von – Gott, wie heißt das? – der Arbeitsfläche in der Mitte „zusammengebacken“, so daß man/frau das erst einmal wieder auseinanderdividieren muß, was Zeit und Geduld kostet. Aus diesem Grund benutze ich diesen Modus praktisch überhaupt nicht.

Discord

Das Login von Discord in Firefox 88.0

Man/frau kann sich bei Discord ja entweder über eine installierte Anwendung einloggen (gibt es auch für Linux, entweder als .deb oder als .tar.gz) oder eben über den Browser (s. o.). Ich persönlich logge mich praktisch ausschließlich über die Anwendung ein. Von all‘ den Programmen für den Online-Austausch gefällt mir Discord, das ich kennengelernt habe, weil unser Blender-Meetup das benutzt, am besten. Es ist wirklich intuitiv und sehr übersichtlich, und ich kann, wenn ich mich beispielsweise im Blender-Meetup eingeloggt habe, zwischen verschiedenen Kanälen auswählen. Ich kann anderen Usern private Nachrichten schicken, kann Links oder sogar meinen ganzen Bildschirm teilen und Grafiken posten. Fazit: Ich finde Discord wirklich toll.