Bundestagswahl

Am 26. September ist ja Wahl zum 20. Bundestag. Was mir im Vorfeld aber schon sauer aufstößt, sind die leider – ich drücke mich hier bewußt vorsichtig aus – nicht so durchdachten Wahl-Slogans. Die CDU wirbt beispielsweise mit „Experten statt Experimente. Zukunftsteam“, was mehr als nur ein bischen an Adenauers „Keine Experimente“ erinnert, aber wer weiß das heute noch? Da wird der Begriff „Experiment“ einfach diskreditiert, als ob „Experiment“ synonym mit „Leichtsinn“ wäre – was nun absoluter Quatsch ist. Auch die SPD hat es mit der Zukunft („Unser Programm für die Zukunft“) – wohl ein Vorschlag der Werbefritzen. Die Grünen werben schließlich mit „Bereit, weil ihr es seid.“. Mein Fazit: Wahlslogans sind nichts für intelligente Leute; sie sollen eben die breite Masse ansprechen. Den einzigen Lichtblick sehe ich in einer rot-rot-grünen Koalition, in der auch die LINKE die Möglichkeit hat, mitzuregieren. Dann wären die nunmehr 16 Jahre Große Koalition endlich Geschichte. Es ist einfach Zeit für etwas Neues.