LVL Jäger

Nachdem ich auf zwei Emails vom Ludwigsburger Busunternehmen LVL Jäger einfach keine Antwort erhalten habe, habe ich mich über das Online-Portal Reklamationen24 beschwert. Nun kam endlich eine Antwort von LVL Jäger, ich solle „Ross und Reiter nennen“. Daraufhin habe ich erneut eine Email an LVL Jäger verfaßt, nur: Wieder keine Antwort.

Hier nochmal der Vollständigkeit halber die Punkte, die ich moniere:

  • Busse kommen manchmal zu früh bzw. fahren zu spät ab.
  • Immer wieder lautstarke Unterhaltungen des Busfahrers mit Kollegen, und das wie gesagt während der Fahrt. Der Busfahrer dreht sich teilweise während der Fahrt zu seinen Kollegen um.
  • Die Busfahrer sind gegenüber Fahrgästen nicht allzu freundlich. Ich wurde wiederholt von bestimmten Busfahrern blöd angemacht.
  • Der Bus steht mit laufendem Motor am Busbahnhof, während der Fahrer weit und breit nicht zu sehen ist. Immer wieder geht der Motor an, läuft dann eine Weile und geht dann wieder aus. Das hat mit Umweltschutz absolut nichts zu tun. Dabei wirbt die Stadt Ludwigsburg damit, man solle auf Busse umsteigen.
  • Nicht mehr komisch: Die Busfahrer überfahren immer wieder rote Ampeln.
  • Die Haltestelle „Solitudeallee“ wird nur noch alle zwanzig Minuten angefahren (bis 31. 12. 2019 alle zehn Minuten), sonntags sogar nur jede Stunde.
  • Busfahrer telefonieren z. T. während der Fahrt.
  • Selten, kommt aber doch manchmal vor: Busfahrer rauchen in der Pause vorn im Bus.
  • Nachdem der Fahrer am Busbahnhof bereits angefahren ist, hält er wieder, um einen Schwatz mit einem Kollegen zu halten. Die Fahrgäste dürfen solange warten. Muß das sein?