Der rosarote Elefant

Unter dieser bezeichnenden Überschrift ein paar Links zum Thema „Armut und Reichtum in Deutschland“:

Der sprichwörtliche rosarote Elefant sind dabei die Reichen und Superreichen, die, wiewohl da, gerne die Öffentlichkeit scheuen. Hier wäre eine offene und ehrliche Diskussion, die sich nicht um die Tatsachen herumdrückt, sehr hilfreich. Es kann einfach nicht angehen, daß einerseits die Summe der Privatvermögen in Deutschland bei 7 Billionen Euro liegt und andererseits immer wieder gejammert wird, es sei nicht genügend Geld da. Bezeichnend ist hier auch die Tatsache, daß anno 2013 auf Betreiben der FDP Passagen aus einem Armutsbericht gestrichen wurden. Ich meine, so etwas geht gar nicht. Daß es dennoch geht, spricht Bände.

Morgens in der Stadt

War heute schon um sieben beim Trölsch. Der Marktleiter im Rewe grüßt mich grundsätzlich nicht, obwohl ich dort praktisch jeden Tag einkaufe. Etwas später, beim Bäcker Katz, eine obdachlose Frau mit hinten zerrissener Jacke und zwei verschiedenen Schuhen. Ich hätte ihr etwas gegeben, aber ich hatte nur noch € 2,-.

Jetzt, wieder zurück in meinem Apartment, habe ich mit meiner Nachbarin telefoniert, die gerade im Krankenhaus ist und am Montag in eine Reha-Einrichtung im Schwarzwald kommt, wo ich sie besuchen will.