Wir doch nicht

Habe vor etwa eineinhalb Wochen folgendes Video entdeckt, das den Titel „Ist die FDP eine Partei für Reiche?“ trägt. Dem widerspricht Parteichef Christian Lindner jedoch gleich vehement. Das ist aber typisch: Keiner will’s gewesen sein, und doch wird es gemacht. Wer unterstützt die Reichen dann? Der Mann im Mond?

Rhetorik

Auf der Website der FDP lese ich u. a. den Slogan „Innovationen statt Verbote in der Mobilität“. Mein Eindruck: Da wird so getan, als ob Verbote und Innovationen sich gegenseitig ausschließen würden. Verbote werden so per se schlecht gemacht, was natürlich absoluter Blödsinn ist.

Heute morgen (3)

Heute morgen war die eine Bettlerin noch nicht da. War beim Katz frühstücken. Im Rewe der Marktleiter, der nie grüßt.

Auf der Website von Kanzlerkandidat Olaf Scholz strotzt es so richtig vor Kompetenz („Scholz packt das an.“) Imho ist das aber zuerst mal nur eine PR-Kampagne. Ob den Worten auch Taten folgen, wird man abwarten müssen. Ich bin da jedenfalls sehr skeptisch. Daß die kommende Koalition aus SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen nicht einmal ein (logisches) Tempolimit hinbekommt, deute ich so, daß man zwar über Veränderungen redet, aber gleichzeitig den Status quo nicht aufgeben will, und beides geht halt nicht.