Kunstmuseum Stuttgart: „Jetzt oder nie“ (2)

Plakat zur Ausstellung „Jetzt oder nie“. Foto von mir.

War heute mit meiner Kamera in der heute und morgen kostenlosen Ausstellung „Jetzt oder nie“ im Stuttgarter Kunstmuseum. Im ersten Stock fand ich ein paar interessante Sachen wie etwa eine schönen Landschaft aus dem frühen 20. Jahrhundert oder zwei Pastellen von Adolf Hölzel („Anbetung“).

Otto Reininger:“Elbe“ (1906). Foto von mir.

Im zweiten Stock Fotografien und eine Installation, die lediglich aus übereinandergestapelten Stühlen und ein paar Leuchten bestand1. Die Aufsicht, die ich gefragt habe, konnte mir dazu nichts sagen („Ich habe dazu keine Meinung.“). Für mich ist so etwas Ausdruck der spirituellen Verarmung in der heutigen Kunst. Im dritten Stock schließlich auch nichts Besonderes (fand ich zumindest).

1 Stephan Huber: „Lenins flammende Rede zur Elektrifizierung“ (1984)

Autor: Claus Cyrny

Ich fotografiere seit 1993 und mache Grafik seit 1996. Seit 1998 beschäftige ich mich auch mit visual fx. .:: artificial ::. ist so eine Art kreativer Spielwiese, wo ich Sachen ausprobiere, Gedanken aufschreibe und über die aktuellen Trends berichte. Und: Ich benutze seit 2004 Ubuntu Linux, das ich total schick finde.