Klimaziele der Ampel

„Studie warnt vor Verfehlen der Klimaziele“ titelt die Tagesschau.

Zitat:

„Die Klimaschutz-Pläne der neuen Bundesregierung reichen bei weitem nicht aus, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die dem SWR vorab vorliegt.“–Marcel Kolvenbach

Und:

„Nach den vorliegenden aktuellen Daten zum CO2-Ausstoß und verschiedenen Modellierungen der Reduzierung der Emissionen ergeben sich laut Studie 2030 und 2035 als Referenzjahre zum Erreichen der CO2-Neutralität. „Die Maßnahmen des Koalitionsvertrags lassen eine Kohlendioxidneutralität bis 2045 möglich erscheinen, nicht aber das Einhalten des Pariser Klimaschutzabkommens“, sagt Volker Quaschning dem SWR.“–Marcel Kolvenbach

Das hatte ich mir irgendwie gedacht. Neuaufbruch und Konsequenz sehen eben anders aus. Das ist wohl insbesondere dem Fortschrittsbremser FDP zu verdanken, oder?

Jack Bruce: „Can You Follow“

Während ich die Kompositionen, die Jack Bruce für Cream geschrieben hat, mit Ausnahme von „As You Said“ nicht so berühmt finde, kann ich die beiden Solo-Alben „Songs For A Tailor“ und „Harmony Row“ wirklich empfehlen, auch wenn mir nicht alle Stücke gleich gut gefallen. Das hier vorliegende „Can You Follow“ ist von letzterem Album.

Nebenwirkungen

Bei BÖRSE ONLINE lese ich gerade:

„Ein frühzeitigeres Verbot von Verbrennungsmotoren hätte zudem erhebliche Auswirkungen auf die Chemieindustrie. Laut den Finanzprofis von Kepler macht die Autoindustrie direkt und indirekt insgesamt 25 Prozent der Umsätze der Chemiefirmen aus, womit die Autobranche deren wichtigster Abnehmer sei, zum Beispiel von Sitzen, Reifen oder Lacken. „Daher ist die wirtschaftliche Situation der Autoindustrie, besonders jene der deutschen Hersteller, von größter Bedeutung für die deutschen Chemiefirmen“, so die Experten.“–Egmond Haidt