Standortbestimmung

Gerade in den letzten Tagen, wo ich soviel Kritisches über die FDP gepostet habe, habe ich mich immer wieder gefragt, ob das nicht zu kritisch ist. Eine Bekannte hat mich gefragt, weshalb ich „mich mit so schweren Sachen beschäftigen“ würde. Ich will und kann angesichts einer möglicherweise kommenden Klimakatastrophe aber nicht einfach den Kopf in den Sand stecken und so tun, als ob nichts wäre. Ansonsten könnte ich auch ein Blog wie das folgende betreiben.

ImageMagick: Script „accentedges“

Noch ein ImageMagick-Script von Fred Weinhaus: das Script „accentedges“, das, wie das untenstehende Beispiel zeigt, unaufdringliche Verbesserungen von Fotos erlaubt.

Ein Beispiel:

Beispiel: Vor der Bearbeitung mittels Script (oben) und danach (unten). © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Ich habe hier die Standard-Parameter (-w 1 -s 20) benutzt. Erhöht man/frau die Parameter jedoch weiter (-w 2 -s 45), sieht das Foto auf einmal komisch aus; der Effekt ist nun ganz offensichtlich.

© Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Ok, das geht aber auch im Gimp. Vorgehensweise: Die unterste Ebene mit dem Foto duplizieren, auf diese zweite Ebene Filter > Kanten finden > Kanten... anwenden (Standardeinstellungen), dann mit Farben > Entsättigen > Grau einfärben... diese zweite Ebene in Graustufen umwandeln, Farben > Invertieren und schließlich – wir sind immer noch bei der zweiten Ebene – den Ebenen-Modus Multiplizieren anwenden. That ’s it!

P. S.: Denkbar wäre etwa ein Script-Fu für den Gimp, das die ganzen Arbeitsschritte automatisiert.

Nervig (2)

Als ich heute mit meiner Nachbarin gekocht habe, lief wieder „Die neue 107.7“, ein lokaler Stuttgarter Sender. Ich persönlich kann diesem Sender nicht viel Positives abgewinnen, zumal die 1960er- und 1970er-Jahre ausgespart werden. Das, was da läuft, ist in meinen Augen allenfalls zweitklassig. Nervig ist auch der imho penetrante Werbespruch wirklich nach jedem Stück: „Die neue 107.7. Bester Rock und Pop.“. Habe das laufen lassen, weil ich zu faul war, den PC in der Küche hochzufahren, was eine halbe Ewigkeit dauert. Dieser PC hat noch Windows XP installiert, und außerdem ist der installierte Firefox total veraltet. Aktuelle Versionen laufen gar nicht mehr auf diesem System. Manchmal, wenn ich etwas Zeit habe, fahre ich diesen PC doch hoch, und wir hören die „SOULSTATION“ aus Baden-Baden.

Schlaflos in Ludwigsburg (35)

Bin vor etwa zehn Minuten aufgewacht – es ist jetzt 23:43 Uhr – und kann nicht mehr einschlafen. Die „Tagesschau“ berichtet über die neuesten Corona-Maßnahmen. Was ich nicht verstehe, ist, weshalb bei so hohen Zahlen kein Lockdown kommt. Kevin Kühnert von der SPD empfindet das als „zu drastisch“ („Tagesschau“ von heute), aber weshalb hatten wir dann die vorangegangenen Lockdowns, wo die Zahlen noch nicht so hoch waren? Tja – langsam macht mir die Situation doch Sorgen, wobei ich mit der Pandemie bis jetzt ganz gut klargekommen bin.

Lese gerade „Der Deutschland Clan“ von Jürgen Roth, ein Buch zur Verstrickung von Politik, Justiz und Kriminalität. Interessant: Im Personenregister belegt Altbundeskanzler Gerhard Schröder mit 17 Eintragungen einen Spitzenplatz. Werde hier vielleicht nochmal von diesem Buch berichten.

À propos Verlage: Die Random-House-Verlagsgruppe macht mir mal wieder die Tendenz zu immer größerer Konzentration auf einige wenige Firmen deutlich. Im Grafikbereich wären das Adobe, Corel oder – im Highend-Bereich – Autodesk.

00:39 Uhr. Habe meinen ersten Milchkaffee getrunken. Um nochmal auf ImageMagick zurückzukommen: Diese Suite aus verschiedenen Grafik-Tools trägt ihren Namen nicht zu Unrecht, kann man damit doch schicke Sachen machen.