Fehlstart

„Leider haben Herr Lindner und die Ampelkoalition mit ihrem Schuldennachtragshaushalt einen Fehlstart hingelegt.“ konstatiert Reinhold Hilbers in der „Wirtschaftswoche“. Und weiter:

„Dass er 60 Milliarden Euro nicht abgerufene Coronahilfen des Jahres 2021 in einen Investitionsfonds für spätere Jahre umschichtet, ist eine Umgehung der Schuldenbremse und nach meiner Auffassung verfassungswidrig.“–Reinhold Hilbers

Also, ich persönlich würde diese Schuldenbremse zum Mond schießen. Was nützen uns solide Finanzen, wenn der Planet vor die Hunde geht.

Erbauliches vom Bundeskanzler

Auf YouTube ist die traditionelle Neujahrsansprache des neuen Bundeskanzlers zu finden. Ab 1:20 heißt es da z. B: „Manche beklagen in diesen Tagen, unsere Gesellschaft sei gespalten. Ich möchte hier mit aller Deutlichkeit sagen: das Gegenteil is richtich.“ Also, wenn Olaf Scholz die Gegebenheiten einfach ignoriert, kann ich nur sagen: So wird das nichts!

Weiterführende Links: Der Podcast „Wie tief ist Deutschland gespalten?“ beim Deutschlandfunk sowie der Artikel „Die Gesellschaft in Deutschland ist nicht nur gespalten, sondern zerrissen“ auf der Seite der Neuen Züricher Zeitung.

In eigener Sache

Werde in der nächsten Zeit nicht mehr so viel bloggen. Der Grund: Wie heute ein Orthopäde festgestellt hat, kommen meine ominösen Rückenschmerzen daher, daß ich mir einen Lendenwirbel angebrochen habe, und da auch das Tippen schmerzhaft ist, werde ich es erstmal lassen bzw. deutlich reduzieren. Ich hoffe auf euer Verständnis.

P. S.: Habe mich inzwischen mit meiner Situation einigermaßen arrangiert. Es geht mir den Umständen entsprechend ganz ordentlich, auch wenn ich mich jetzt doch hier und da einschränken muß.

Schlaflos in Ludwigsburg (58)

Bin glücklich seit einer Dreiviertelstunde wach – es ist jetzt 04:40 Uhr – und höre „The Boy Is Mine“ von Brandy & Monica. Gestern abend war wegen meiner starken Rückenschmerzen nochmal der Notarzt da und hat mir eine Spritze gegeben, die aber leider absolut wirkungslos war. Habe mir dann in der Apotheke, die Notdienst hatte, Tilidin geholt, das aber auch nicht gewirkt hat. Werde heute den Orthopäden anrufen, bei dem ich in Behandlung bin und sehen, was der sagt.

Gestern nachmittag um drei wieder Gitarrenunterricht mit meiner Nachbarin. Sie lernt gerade das Griffbrett kennen, etwa so

Das Griffbrett einer Linkshänder-Gitarre. Grafik von mir.

Mir macht der Unterricht – ungeachtet meiner Rückenschmerzen – wirklich Spaß.

Höre nun „Waterfalls“ von TLC, gefolgt von „Who Is It“ von Michael Jackson.

War bei meiner anderen Nachbarin – der, mit der ich immer koche – einen Kaffee trinken. Es ist mittlerweile 06:05 Uhr.

Nochmal zu Musiktheorie. Finde das deutsche ‚H‘ sinnlos kompliziert. Im Englischen geht es einfach A, B, C, D , E, F und G; das ist a-moll. C-Dur im Englischen ist C, D, E, F, G , A und B.

Schlaflos in Ludwigsburg (57)

Habe mich bisher noch nie mit einer neuen Bundesregierung so auseinandergesetzt wie mit dieser. Es ist mittlerweile 01:42, bin also seit einer Dreiviertelstunde wach. Mein Blutzucker liegt bei 31, das ist viel zu niedrig. Habe deshalb einen Traubenzucker gegessen. Freue mich auf die kommende FMX 2022 und trinke schon meinen zweiten Milchkaffee. Muß an mein bis dato unvollendetes Projekt „Desmond Blue“ denken.

02:17 Uhr. Der Blutzucker hat sich normalisiert (136). Habe – nicht zuletzt durch den Traubenzucker – Appetit auf Schokolade.

Würde heute gern ins – sehr empfehlenswerte – Stuttgarter Café Hüftengold gehen, wobei die Frage ist, ob das heute überhaupt geöffnet hat.

Habe mir – nicht zuletzt, um nichts Süßes zu essen – zwei Butterbrote mit Rührei gemacht, will aber wegen der anhaltenden Rückenschmerzen nicht schon wieder ins Bett gehen.

Habe ein den Bewertungen nach zu schließen gutes Diktiergerät gefunden, das ich für Interviews auf der FMX 2022 verwenden will. Bin im kommenden Frühjahr zum 15. Mal auf der FMX, wobei ich ein paar Jahre nicht da war. Frage mich, wie ich die Kurve kriege, um mich – es ist inzwischen 04:13 Uhr – trotz Rückenschmerzen wieder hinzulegen.

Weihnachtsansprache (2)

Seit gestern ist die Weihnachtsansprache unseres Bundespräsidenten online. Na ja, Kritisches wird man da vergeblich suchen; das ist ja auch nicht der Sinn und Zweck dieser Ansprache. Jedenfalls ist – anders als noch 2019 – keine Unwahrheit1 drin.

Weiterführender Link: Mein Beitrag „Email an den Bundespräsidenten“.

1 Frank-Walter Steinmeier sagte da: „Bürger erster oder zweiter Klasse gibt es nicht.“ Ok, vielleicht ist es auch keine bewußte Unwahrheit, sondern einfach Wunschdenken. Korrekt ist es auf keinen Fall.

FMX 2018: Impressionen

Im Folgenden ein paar Aufnahmen, die ich auf der FMX 2018 gemacht habe.

Der Pressebereich der FMX 2018 von außen.
Drei Mitarbeiter/innen von Framestore am Stand im Recruiting Hub.
Das Haus der Wirtschaft von außen.
Im Pressebereich.
Das bin ich mit dem Maskottchen der FMX 2018.
Eine VR-Präsentation. Fotos © Copyright 2018 by Claus Cyrny.