ExpressionEngine 6

Bin am Überlegen, ob ich mir auf meinem Webspace das Open-Source-CMS ExpressionEngine 6 installieren soll. Dazu bräuchte ich allerdings eine zweite Datenbank, und da mein „Beginner“-Paket1 nur eine Datenbank enthält, müßte ich zu einem anderen Paket wechseln. Habe deshalb den Support meines Providers One.com angemailt. Bin mit One.com – entgegen anderslautenden Erfahrungsberichten – übrigens sehr zufrieden. Habe – da das Paket „Beginner“ keine One-Click-WordPress-Installation enthält – mein Blog von localhost auf den Server übertragen (siehe auch hier), was überraschend gut geklappt hat.

1 Habe für dieses Paket im ersten Jahr incl. Domain lediglich € 12,- bezahlt. Ab dem zweiten Jahr kostet mich dieses Paket knapp € 70,-.

1000. Jubiläum

Dieser Beitrag ist exakt der 1000. hier auf .:: artificial ::.. Dabei ging das schneller, als ich gedacht hatte. Im Augenblick schreibe ich so zwischen zehn und zwanzig Beiträge pro Tag – das ist deutlich mehr als noch vor einem Jahr, als ich dieses Blog im Juni angefangen habe.

FMX 2021

Mein Presseausweis anläßlich der FMX 2010. © Copyright 2010 by Claus Cyrny.

Morgen ist es soweit: die FMX 2021 – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media beginnt. 😉 Ich freue mich schon und bin gespannt, was da alles auf mich zukommt. Das Program ist ja sehr vielfältig – so vielfältig, daß es ohnehin nicht möglich ist, alles mitzunehmen, finden doch mindestens sechs Veranstaltungen gleichzeitig statt. Ein Highlight – für mich zumindest – wird der Programmpunkt „Digital Humans“ sein.

Erlaubnis

Still aus dem Vorspann zu „Nikita“ © Copyright 1990 by Gaumont. Mit freundlicher Genehmigung.

Bekam auf einen Anfrage hin eine freundliche Email von Milan Pavlovic, der als Autor bei der „Süddeutschen“ arbeitet und der 1982 zusammen mit Philip Siegel die imho sehr lesenswerte und inzwischen leider nicht mehr existierende Filmzeitschrift „steadycam“ ins Leben gerufen hat (seht hierzu auch meinen diesbezüglichen Beitrag). Ich hatte angefragt, ob ich ein Foto des Covers der 29. Ausgabe von „steadycam“ posten dürfte, auf dem ein Still aus Luc Bessons Thriller „Nikita“ (1990) zu sehen ist. Es stellte sich heraus, daß die Rechte an dem Cover bzw. an dem betreffenden Foto bei Gaumont liegen, und wie es der Zufall so will, habe ich mal auf eine Anfrage hin von Gaumont die Erlaubnis bekommen, Stills aus ihren Filmen zu posten. Habe mir nun „Nikita“ via Amazon Prime mal wieder augeschaut bzw. bin dabei, mir diesen Film in den kommenden zwei Tagen anzuschauen.

Copyright von Inhalten Dritter

Ich frage ja grundsätzlich nach, bevor ich Inhalte – meist Fotos – Dritter poste. Beim Einbetten von Videos bin ich mir aber nach wie vor unsicher. Das Einbetten von YouTube-Videos ist ja dem Support von Google zufolge keine Copyrights-Verletzung (seht hierzu auch meinen Beitrag „YouTube-Videos und Copyright“). Wie ist das aber beispielsweise bei Videos, die auf Instagram gepostet werden? VG Bild-Kunst zufolge ist das Einbetten solcher Videos eine Verletzung des Copyrights. Das ist nun die Frage. Eigentlich müßte es hier doch eine einheitliche Regelung geben.