„Orphan Black“ (2013 – 2017)

Tatiana Maslany in „Orphan Black“ © Copyright 2013 – 2017 by polyband Medien GmbH. Mit freundlicher Genehmigung.

Mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, schaue ich mir gerade jeden Tag die ab 2013 produzierte kanadische Serie „Orphan Black“ mit Tatiana Maslany in der Hauptrolle (bzw. den Hauptrollen) an. Um nicht zuviel zu verraten, nur ganz kurz: Sarah Manning (Tatiana Maslany) sieht auf einem Bahnsteig ihre Doppelgängerin, die sich, nachdem sie Schuhe, Tasche und Mantel abgelegt hat, ganz unvermutet vor einen Zug stürzt. Sarah nimmt nun die Tasche der Doppelgängerin an sich und schlüpft in deren Identität, während sie ihren eigenen Tod inszeniert. Es stellt sich heraus, daß die Doppelgängerin Polizistin war, die gerade eine Anhörung über sich ergehen lassen mußte, weil sie im Dienst eine Asiatin erschossen hat. Im Folgenden ergeben sich naturgemäß einige Verwicklungen, und Sarah – nun Beth Childs – kommt langsam dahinter, was sie mit ihrer Doppelgängerin gemeinsam hat.

„Orphan Black“ hat all‘ das, was deutschen Serien leider allzu oft fehlt: Sympathische, glaubhafte Darsteller, eine spannende Handlung sowie, soweit ich das bislang beurteilen kann, gute Kameraführung. Mein Tip: Unbedingt anschauen!

„Orphan Black“ gibt es entweder auf Netflix oder bei Amazon als DVD/Blu-ray.

Frühmorgens (2)

Das Bloggen fällt mir gerade sichtlich schwer; den letzten Beitrag habe ich vor vier Tagen gepostet. Schaue mir gerade die Serie „Orphan Black“ auf Netflix an. Kurz zum Inhalt: Eine junge Frau muß mit ansehen, wie sich ihre Doppelgängerin vor einen Zug wirft. Daraufhin schlüpft sie in die Rolle der anderen, die, wie sich herausstellt, Polizistin ist. Bin gerade bei Folge 2.

Habe mir auch seit Langem wieder mal die „Tagesschau“ angesehen. Was mich stört: Einmal ist diese Sendung denkbar langweilig; dann wird bei der aktuellen Hochwasserkatastrophe unterlassen, den Zusammenhang zur globalen Erwärmung herzustellen; es wird – wie üblich – lediglich „sachlich“ berichtet. „Sachlich“ bedeutet für mich aber auch, alle Aspekte aufzugreifen.

Beschäftige mich auch gerade mit character modeling in Blender und habe bei einem auftauchenden Problem bei Blender Artists gepostet.

Und: Warum spielen die Leute bei SWR3 nicht öfter Leute wie Michael Jackson anstelle dieses penetranten Gedudels?

Bodyguard: 2. Staffel

Richard Madden in „Bodyguard“. © Copyright 2018 by World Productions. Mit freundlicher Genehmigung.

Lese gerade, daß von meiner Lieblingsserie „Bodyguard“ (2018) eine zweite Staffel geplant ist (die ich mir natürlich unbedingt anschauen werde). In der ersten Staffel spielte Richard Madden (unbedingt auf Englisch anschauen) Sgt. David Budd, Mitglied einer Spezialeinheit der Londoner Polizei, der im Verlauf der Handlung einer Intrige auf die Spur kommt. Bin mal gespannt, wie es in der 2. Staffel weitergeht.

Projekt „Neurogrid“

Eingangsseite für das Internet-Projekt „Neurogrid“. © ca. 2002 by Claus Cyrny.

Anfang des neuen Jahrtausends habe ich eine Zeitlang an dem auf Java basierenden Projekt „Neurogrid“ mitgearbeitet, wo ich für das Grafikdesign zuständig war. Projektleiter war Sam Philips, die Kommuniḱation lief auf Englisch. Für die obige Grafik habe ich Corel PHOTO-PAINT 7 verwendet, damals noch unter Windows 98. Ich habe mit PHOTO-PAINT eigentlich ganz gern gearbeitet. Später hat Corel eine Linux-Version von PHOTO-PAINT 9 herausgebracht, mit der ich kurz gearbeitet habe. Dann hat Corel sein Linux-Engagement – leider – wieder aufgegeben.

Ein Screenshot der Neurogrid-Seite:

Fehlersuche

Obwohl ich die index.html meiner Site „Djangology“ gerade per FTP neu hochgeladen habe, wird sie im Browser nicht angezeigt, d. h. es erscheint immer nur die alte Version. So habe ich meinem Provider folgende Nachricht geschrieben:

„Guten Tag,

ich habe gerade die index.html (URL: http://claus-cyrny.net/djangology/index.html) meiner Unterseite „Djangology“ per FTP neu hochgeladen. Sie wird zwar im Text Editor angezeigt; auf der Website im Browser erscheint aber nur die alte Version. Woran kann das liegen? Ich habe die Seite mehrfach neu geladen und auch den Browser-Cache gelöscht, aber ohne Erfolg.

mfg,

C. Cyrny“

Fehlersuche

Screenshot meiner WordPress-Datenbank in phpMyAdmin

Nach einem Darstellungsproblem der „Über mich“-Seite hier auf
.:: artificial ::. habe ich mir in phpMyAdmin die Datenbank angeschaut, wo diese Seite eigentlich gespeichert sein sollte; ich konnte sie aber leider nicht finden. 🙁 Mal sehen, vielleicht poste ich nochmal bei WordPress.org.

Habe nun bei WordPress.org Folgendes gepostet:

„Hi,

after I encountered a certain problem with a page I have created, I wanted to edit the database but couldn’t find the entry of the respective page. Where are the pages stored in phpMyAdmin? The problem I tried to solve: After embedding a video from Cloudinary, for some reason I couldn’t edit the embedded code anymore. ‚Edit as HTML‘ didn’t work, either. What can I do to solve this problem?

TIA,

Claus“

Provider: One.com

Werbung von One.com

Was, Werbung hier auf .:: artificial::.? Ok, das ist eben ein Versuch. Da ich mit One.com mehr als zufrieden bin, dachte ich, ich mache mal ein bischen Werbung. Ich habe ebenfalls das oben erwähnte Starterpaket mit 100 Email-Adressen, einer Datenbank sowie 50 GB Speicherplatz, von dem ich nach über einem Jahr gerade mal ein Zehntel nutze, und sogar das könnte noch weniger sein, wenn ich nicht so viele Grafiken und Fotos als PNGs abspeichern würde. Und: Ja, man/frau bezahlt im ersten Jahr nur knapp € 12,-, Domain inclusive. Billiger geht’s eigentlich nicht.