Gimp 2.10.18: 3D-Text – mal anders

3D-Text © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Bei der obigen 3D-Schrift kann man mit nur zwei Ebenen arbeiten: 1. Der weichgezeichneten Schriftebene, die man/frau dann auch als Ebenenmaske benutzt und 2. der Ebene mit der goldenen Farbe.

Hinweis: Im Gimp hat es, wie ich festgestellt habe, bei Filter > Licht und Schatten > Lichteffekte ... einen Programmierfehler, der allerdings nur dann auftritt, wenn man/frau eine Bump Map benutzt. Beim ersten Versuch, die Bump Map anzuwenden, wird der Text nicht gerendert. Man/frau muß den Filter einmal durchlaufen lassen, dann [Strg]+[Z] drücken und das Ganze wiederholen. Erst jetzt wird die Schrift gerendert.

Nochmal 3D-Text

Habe gerade etwas im Gimp herumprobiert, weil ich mal nicht den immergleichen, stereotypen 3D-Text machen wollte. Das Ergebnis:

3D-Text mit Bewegungsunschärfe

Na ja, geht so. Ich habe einfach eine kreisförmige Bewegungsunschärfe genommen, um den Text etwas zu verzerren.