Kommt da noch was?

Werbung für „THE LÄND“ (Detail) im Stuttgarter Hauptbahnhof. Foto von mir.

Wie mir die Macher der Kampagne „THE LÄND“ auf Anfrage mitgeteilt haben, kommen da noch Inhalte, die gezielt auf Fachkräfte eingehen werden. So, wie diese Kampagne jetzt ist, ist das nur ein „Hingucker“. Ich persönlich bin mir immer noch nicht sicher, was ich von dieser immerhin € 21 Millionen teuren Kampagne halten soll. Ist das Geldverschwendung? Keine Ahnung.

Weiterführender Link: Mehr zum Thema.

THE LÄND (3)

Werbung für „THE LÄND“ im Stuttgarter Hauptbahnhof. Foto von mir.

Hatte heute endlich mal meine Kamera dabei und konnte so die Werbung für „THE LÄND“ fotografieren. Na ja, das gibt zwar dem Durchgang im Stuttgarter Hauptbahnhof einen positiven Anstrich, aber wenn da nicht noch deutlich mehr kommt, halte ich persönlich die € 21 Millionen für rausgeworfenes Geld. Da hätte das Land imho besser in einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr investiert. In der estnischen Stadt Tallinn funktioniert das seit fünf Jahren.

Winfried Kretschmann

Auf der Seite des Beteiligungsportals Baden-Württemberg habe ich ein Video mit der Regierungserklärung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann vom 19.05.2021 entdeckt, das ich sehr empfehlen kann. Wer dieses Blog aufmerksam liest, weiß, daß ich Politikern generell sehr kritisch gegenüberstehe. Um so sympathischer ist es mir, wenn ein Politiker mal wirklich Nägel mit Köpfen macht. In dieser Regierungserklärung wird auch die Vorreiterrolle von Baden-Württemberg beim Klimaschutz herausgestellt. Obwohl das Video über eine Stunde lang ist, möchte ich es hier mal wirklich empfehlen. Und: Hier ist die Regierungserklärung als PDF zu finden.

Bürgerbeteiligung

Wie ich gestern gelesen habe, gibt es in Baden-Württemberg die Bürgerbeteiligung durch Zufallsauswahl. Ich finde, das ist ein wichtiger Schritt, und mir ist diese Intiative sehr sympathisch. Worum geht es? Bei anstehenden politischen Entscheidungen werden per Zufall Bürgerinnen und Bürger angeschrieben. Aus den Rückmeldungen werden soundso viele Bürgerinnen und Bürger ausgewählt, die dann in einem Gremium mitentscheiden dürfen.

Enttäuschend

Habe mir gerade interessehalber den Werbeclip der Kampagne „THE LÄND“ angeschaut; er gibt meiner Meinung nach aber nicht sehr viel her. Besonders die zweite Hälfte ist mir zu überkandidelt und hektisch – wie es eben gerade Mode zu sein scheint. Und dafür gibt man € 7.000.000,- aus? Also, ich für mein Teil wüßte, wie man dieses Geld besser anlegen kann. Einzig interessant: die Fanartikel wie T-Shirts, Hoodies oder Aufkleber und Plakate, die dann auch prompt vergriffen waren.