Blindtext-Generator

Al sich vor ein paar Tagen v or dem Problem stand, die Eingangsseite der neuen CinePaint-Website mit Inhalten füllen zu müssen, habe ich bei einer Google-Suche den Blindtext-Generator entdeckt, der verschiedene Texte generiert. Es können sowohl der Inhalt als auch die Länge des betreffenden Zitats festgelegt werden. Zur Auswahl stehen etwa Goethes „Werther“ oder ein Text von Franz Kafka. Sogar die Schrift kann mittels CSS formatiert werden (die Standardeinstellung ist „Verdana“).

Und so sieht es aus:

Eine wunderbare Heiterkeit hat meine ganze Seele eingenommen, gleich den süßen Frühlingsmorgen, die ich mit ganzem Herzen genieße. Ich bin allein und freue mich meines Lebens in dieser Gegend, die für solche Seelen geschaffen ist wie die meine. Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, daß meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich, und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken. Wenn das liebe Tal um mich dampft, und die hohe Sonne an der Oberfläche der undurchdringlichen Finsternis meines Waldes ruht, und nur einzelne Strahlen sich in das innere Heiligtum stehlen, ich dann im hohen Grase am fallenden Bache liege, und näher an der Erde tausend mannigfaltige Gräschen mir merkwürdig werden; wenn ich das Wimmeln der kleinen Welt zwischen Halmen, die unzähligen, unergründlichen Gestalten der Würmchen, der Mückchen näher an meinem Herzen fühle, und fühle die Gegenwart des Allmächtigen, der uns nach seinem Bilde schuf, das Wehen des Alliebenden, der uns in ewiger Wonne schwebend trägt und erhält; mein Freund! Wenn’s dann um meine Augen dämmert, und die Welt um mich her und der Himmel ganz in meiner Seele ruhn wie die Gestalt einer

WordPress 5.7: Darstellungsproblem

Ok, nachdem das wirklich mysteriöse Darstellungsproblem, dem ich ab und zu hier begegne, immer noch anhält, habe ich kurz entschlossen in einem WordPress-Forum gepostet:

„Hi all,

since I set up my blog, I am sometimes encountering problems with the proper display of this blog, and I frankly have no clue where the problem is.

What it looks like:

At first, the blog is displayed with a black background; in addition to that, the style sheets are gone. When I reload the page, I am getting an error page in Firefox 88.0 saying that the address can’t be reached. When I reload again, the problem is gone. This is really mysterious. I already deactivated the plug-ins, but I am having the impression that this behaviour is not a plug-in related issue.

I have to add that I migrated this blog from localhost to my provider, which went without any noticeable problems.

Did anyone else experience a similar behaviour? I already contacted my provider, but was only redirected to this page, which is far too technical for me.

TIA,

Claus“

Dieses besagte Problem tritt nur bei der Darstellung dieses Blog auf; der Rest meiner Site wird ordentlich dargestellt. Vielleicht kamm sich der/die eine oder andere melde, der/die dieses Problem ebenfalls hat.

Icon hinter Links einfügen

Wie war das nochmal? Mittels CSS ist es möglich, vor bzw. – je nach Geschmack – hinter Hyperlinks ein kleines Icon einzufügen, was, wie ich finde, ganz cool aussieht. Das betreffende Icon wird dabei einfach als background-image definiert (siehe auch hier).

Der betreffende Code (Icon rechts hinter dem Link; ansonsten den Code entsprechend anpassen, indem right durch left ersetzt wird):

.link { background-image: url('[Pfad_zum_Icon]/link_icon.png'); background-repeat: no-repeat; background-position: right 35%; padding-right: 12px; }

Nochmal: Icons

Ich würde zu gern hier unter WordPress vor der Überschrift eines neuen Beitrags ein cooles Icon einfügen, etwa so

Überschrift eines Beitrags auf diesem Blog mit Icon

habe aber leider noch nicht herausgefunden, wie ich das machen kann (vermutlich im Theme-Editor). Bei Twoday, das ja auf Antville aufsetzt, geht das jedenfalls.

CSS dieses Blogs

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann gefällt mir auf diesem Blog die Typografie – und hier vor allem die Serifenschrift im Text – nicht so besonders. Na ja, ich meine, es ist so ganz ok, aber es geht auch noch besser. Zu dem Kapitel „WordPress und CSS“ habe ich folgende Seite (englisch) entdeckt, die ich mir mal genauer durchlesen werde.

Habe die Schrift der Einträge auf Verdana umgestellt, was imho deutlich lesbarer ist – das Schriftbild ist gleich sichtbar klarer. Und das ganz, ohne den Theme-Editor zu benutzen (seht folgenden Screenshot).

Zusätzliches CSS für WordPress: Dashboard > Design > Customizer > Zusätzliches CSS.

Die Klasse .entry-content habe ich aus dem HTML-Code dieses Blogs.