Thomas Beck: „Blender 2.7. Das umfassende Handbuch“

Buchcover © Copyright 2017 by Rheinwerk-Verlag. Mit freundlicher Genehmigung.

Ich lese mir gerade das obige Buch durch, wenn auch in der ersten, damals noch beim Galileo-Verlag erschienenen Auflage. Der Galileo-Verlag hat sich ja 2015 in Rheinwerk-Verlag umbenannt.

Der erste Eindruck ist durchaus positiv. Mit seinen knapp 800 Seiten ist das Buch sehr umfassend und aufwendig strukturiert gestaltet. Sowohl Autor als auch Verlag haben sich da wirklich große Mühe gegeben. Der – bisher einzige – Abstrich: Dieses Buch wurde auch in der zweiten Auflage von 2017 noch für Blender 2.7 verfaßt, während ja inzwischen die überarbeitete Version 2.8 herausgekommen ist (ich selbst habe 2.83 installiert).

Die aktuellste Version kann man/frau hier finden. Installation unter Linux: Das heruntergeladene .tar.gz-Archiv entpacken – entweder über $ tar -xzvf [Dateiname].tar.gz oder über den jeweiligen Archivmanager, bei mir Engrampa – und im Verzeichnis der Wahl abspeichern (ich habe es in $HOME/Software abgespeichert). Dann einfach das Programm blender ausführen.

Namensänderung

Nach meinem Beitrag über das Buch „Mediengestaltung. Der Ausbildungsbegleiter“ aus dem Bonner Rheinwerk-Verlag fiel mir bei ein paar Büchern aus dem Galileo-Verlag auf, daß da z. T. dieselben Autoren schrieben; auch die Buchtitel waren mehr oder weniger identisch. Hmm, waren das also zwei verschiedene Verlage unter einem Dach (die Adresse war identisch)? Ein Artikel auf der Website des Börsenblatts klärte das Mysterium auf: Der Galileo-Verlag mußte sich 2015 aus rechtlichen Gründen umbenennen.