Blender 2.92: Glas rendern

Glas und Flüssigkeiten zu rendern ist nicht ganz so einfach, da man/frau auf den richtigen Brechungs-Index (IOR; Index Of Refraction) achten muss. Schwierig ist hier insbesonder der Übergang zwischen den einzelnen Materialien. Ungeachtet dessen hier zwei Beispiele, die ich heute gerendert habe:

Beispiel 1: Zwischen dem Glas und der Flüssigkeit befindet sich ein Hohlraum. © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.
Beispiel 2: Zwischen dem Glas und der Flüssigkeit befindet sich ein weiterer Glaskörper mit einem IOR von 1.330. © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Blender 2.92: Seltsames Verhalten

2 x gläserne Kugel in Blender 2.92: Im Viewport (links, wo das Material wie Plastik aussieht) und in der Material Preview (rechts; da wird das Glas ordentlich dargestellt).

Wo ist das Glas? Ich habe Roughness und IOR richtig eingestellt. Mysteriös. 🙁 Ein anderer Shader (Principled BSDF) ergibt komischerweise wunderbares Glas:

Test-Rendering mit einer Glaskugel

Also, weshalb der Glass BSDF nicht mehr funktioniert, weiß ich auch nicht.

Render-Test: Glaswürfel

Gerenderter Glaswürfel mit HDRI-Textur

In Blender bzw. Cycles Glas zu rendern, ist nicht ganz einfach, aber auch nicht so schwierig. Andrew „Blender Guru“ Price favorisiert da ja den Principled BSDF Shader. Ich habe allerdings festgestellt, daß bei mir zumindest das so gerenderte Glas nicht so überzeugend aussieht. Ergo verwende ich den dafür vorgesehenen Shader Glass. Roughness dabei auf ‚0‘, den Brechungs-Index IOR auf ‚1.330‘ stellen.

Neues Projekt: „Chanel No. 5“ (3)

Habe gerade das Model des Parfum-Flakons, an dem ich gerade arbeite, etwas verbessert, indem ich innen das Parfum hinzugefügt habe.

© Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Na ja, so ganz überzeugend ist das noch nicht. Imho sind da auch zu viele Reflektionen vorhanden.

Und noch ein Render:

© Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

Ist nur minimal besser, aber immerhin.

Neues Projekt: „Chanel No. 5“ (2)

Arbeite gerade an einem Parfum-Flakon von Chanel No. 5 Eau de Parfum, der deutlich schwieriger ist als der für Eau de Toilette. Hier ein erster Render-Test mit Cycles:

Render-Test © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.

In den leeren Flakon kommt eine computer-generierte bernsteinfarbene Flüssigkeit, lies: Parfum (seht auch folgendes Tutorial von Andrew Price). Mal sehen, ob ich das hinbekomme.

Noch ein Render-Test, diesmal mit dem bernsteinfarbene Material, das aber unglücklicherweise überall ist, nicht nur in der Flüssigkeit. Das muß ich noch korrigieren.

Render-Test © Copyright 2021 by Claus Cyrny. Alle Rechte vorbehalten.