XAMPP installieren

Habe mir vorhin erneut die Serverumgebung XAMPP installiert, was nur ein paar Minuten (!) gedauert hat. XAMPP steht m. W. für „LinuX Apache MariaDB PHP Perl“ und ist von der Handhabung her wirklich sehr intuitiv. Nach dem Download für das betreffende Betriebsystem – XAMPP ist für Linux, Windows und Mac OS X verfügbar – muß unter Linux zuerst das Kommando chmod a+x [Dateiname].run ausgeführt werden, um den Installer ausführbar zu machen.

Screenshot: Der Installer von XAMPP

Wie das unter Windows ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Dann – wieder unter Linux – Starten der Installation mittels sudo ./[Dateiname].run. Nun wird XAMPP in dem betreffenden Verzeichnis – standardmäßig in /opt/lampp – installiert.

Screenshot: XAMPP wird installiert

Nach erfolgter Installation wird man/frau gefragt, ob XAMPP gestartet werden soll. Nun sieht man/frau, ob die Installation erfolgreich war. 😉

Gestartet wird XAMMP dann mittels des Kommandos sudo /opt/lampp/./xampp start, gestoppt analog über sudo /opt/lampp/./xampp stop. Den Status kann man/frau mit sudo /opt/lampp/./xampp status abfragen. Ich habe mir zu diesem Zweck oben in der Leiste von Ubuntu MATE 20.04 drei Icons (→ Download) angelegt.

CinePaint auf Slack

Screenshot des Logins der CinePaint-Seite bei Slack

Habe mich gerade mal wieder bei Slack eingeloggt, um zu sehen, was es in Bezug auf CinePaint 1.1 Neues gibt. So, wie es aussieht, wird die Windows-Version in absehbarer Zeit fertig sein; danach kommen Versionen für Linux und Mac OS X.

Just logged into the CinePaint page at Slack to see what’s new. It looks like the Windows version of CinePaint 1.1 will be released in the foreseeable future. After that, versions for Linux & Mac OS X will be developed.

Lexikon

Auf der Seite von BET (Base of Expert Training) gibt es ein sehr lesenswertes Lexikon zum Themenbereich „Video/TV/Audio/Production“ 1. Ein Auszug: Nichtlinearer Schnitt (non-linear editing). Eine führende Software für nichtlinearen Schnitt ist der Avid Media Composer (Windows, Mac OS X).

1 Ich interessiere mich für diesen Bereich spätestens seit 1998, als ich auf der „Input 98“ war, die damals in der Stuttgarter Liederhalle stattfand.

MakeHuman

Über die Seite „Painting People“ von ImageMagick-User Snibgo habe ich die 3D-Software MakeHuman entdeckt, die mir so etwas wie „Poser“ oder „DAZ Studio“ zu sein scheint. MakeHuman gibt es für Windows und Mac OS X. Für eine Einführung seht bitte „Documentation: What is MakeHuman?“.

Zitat:

„The MakeHuman project strives to provide a complete tool that allows for the management of all things needed to create realistic virtual humans.“

Weiterführender Link: Mein Beitrag „DAZ Studio“.

Visio

Als ich 1996 bei debis Systemhaus mit Grafik angefangen habe, habe ich viel mit der damaligen Version von Visio gearbeitet. Mich würde sehr interessieren, wie sich Visio seitdem verändert hat, aber soweit ich gesehen habe, stellt Microsoft zu Testzwecken leider keinen kostenlosen Download zur Verfügung. Schade!

Wenn auch kein vollwertiger Ersatz, gibt es für Windows, Linux und MacOS X den Flußdiagrammeditor Dia.

Das Interface von Dia unter Ubuntu MATE 20.04

Statistik: Betriebssysteme weltweit (Juni 2020)

Statistik: Marktanteile der führenden Betriebssysteme weltweit im Juni 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie man/frau in der obigen Statistik unschwer erkennen kann, hält die weltweite Dominanz von Windows an, auch wenn sie leicht rückläufig ist. Schade finde ich, daß mein persönlicher Favorit Ubuntu mit 0,4 % fast gar keine Rolle spielt. 🙁