Gimp 2.10.18: Chrom-Rahmen

Habe gerade versucht, im Gimp einen schönen Chrom-Rahmen zu machen, der leider nicht so toll geworden ist, wie ich mir das vorgestellt hatte. Grund dafür ist u. a. das schlechte Anti-Aliasing (Glätten), das mir immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Hier der Rahmen mit den in Rot gekennzeichneten Problemzonen.

Versuch eines 3D-Rahmens mit Chrom -Effekt

Daß es auch anders – und deutlich besser – geht (und auch im Gimp, und zwar in einer älteren Version), zeigt folgendes Beispiel, das ich mal vor zig Jahren gemacht habe.

Noch ein Chrom-Rahmen (und deutlich besser)

Der Schlüssel zu einem Chrom-Effekt ist folgende Kurve (zu finden in Farben > Kurven...):

Kurve für Chrom-Effekt

Diese Kurve hier ist ein bischen unregelmäßig. Ihr könnt da einfach herumprobieren. Wichtig ist, nicht zu übertreiben, sonst entstehen kaum zu beherrschende Solarisationseffekte. Je flacher die Kurven, desto schwächer fällt der Chrom-Effekt aus.

Und hier noch ein Text mit Chrom-Effekt:

Ok, genau genommen ist das kein richtiger Chrom-Text, sondern vielleicht eher ein Edelstahl-Text, aber ich persönlich finde ihn nicht so schlecht.

Ausstellungen

Ich bemühe mich ja immer wieder um eine Gelegenheit, meine Werke irgendwo auszustellen, aber so einfach machen es einem die Leute in den Galerien leider nicht. Oft höre ich, nachdem ich eine Galerie angemailt habe, einfach gar nichts, was ich nicht sehr höflich finde. Das Stuttgarter „Forum 3“ hat zuerst Interesse an meinen „Schaufenster“-Fotos bekundet, sich dann aber trotz gegenteiliger Zusage nicht mehr gemeldet. Anscheinend glauben die Galerien – ok, das „Forum 3“ ist ja an sich keine Kunstgalerie, sondern ein anthroposophisches Zentrum – sich das leisten zu können.

Sei dem, wie dem wolle, aktuell habe ich hier in Ludwigsburg seit vergangenem November jedenfalls zehn Fotos aus meiner Serie „Schaufenster“ ausgestellt. Nach meinem letzten Beitrag über das Programm Fyre 1.0.1 überlege ich mir, ob ich in Fyre generierte Grafiken ausstellen soll. Da ist aber das Problem mit den Kosten. Bei posterXXL kostet das gerahmte Foto 20 x 30 cm etwas über € 30,-, dazu kommen dann noch die Kosten für den Versand.

Ein Beispiel einer in Fyre erzeugten Grafik mit Passepartout und Rahmen:

In Fyre 1.0.1 erzeugte Grafik