Nervig (2)

Als ich heute mit meiner Nachbarin gekocht habe, lief wieder „Die neue 107.7“, ein lokaler Stuttgarter Sender. Ich persönlich kann diesem Sender nicht viel Positives abgewinnen, zumal die 1960er- und 1970er-Jahre ausgespart werden. Das, was da läuft, ist in meinen Augen allenfalls zweitklassig. Nervig ist auch der imho penetrante Werbespruch wirklich nach jedem Stück: „Die neue 107.7. Bester Rock und Pop.“. Habe das laufen lassen, weil ich zu faul war, den PC in der Küche hochzufahren, was eine halbe Ewigkeit dauert. Dieser PC hat noch Windows XP installiert, und außerdem ist der installierte Firefox total veraltet. Aktuelle Versionen laufen gar nicht mehr auf diesem System. Manchmal, wenn ich etwas Zeit habe, fahre ich diesen PC doch hoch, und wir hören die „SOULSTATION“ aus Baden-Baden.

Dudel-Pop (3)

Bin heute bei meiner Nachbarin wieder mal mit SWR3 konfrontiert worden und frage mich ernsthaft, ob die denn nicht merken, was für ein substanzloses Gedudel sie über den Äther schicken. Ergo fühle ich mich bei diesem und vergleichbaren Sendern in der Region absolut nicht für voll genommen.

Eine Alternative für alle, die Black Music mögen, ist der Baden-Badener Internet-Sender SOULSTATION.

Weiterführender Link: Alle Beiträge zum Thema.

06:30 Uhr

Angesichts der Tatsache, daß ich mir allmorgendlich im örtlichen „Rewe“ das imho absolut substanzlose Musikgedudel anhören muß, habe ich mir überlegt, ob ich dazu nicht mal einen kritischen Beitrag schreiben soll. Allein fehlt mir die Lust dazu; ergo nur dieser kurze Einwurf. Ich bin das Schreiben von kritischen Beiträgen momentan denn auch absolut leid. Ich kann – vielleicht – ein bischen Dampf ablassen; ändern tut sich aber leider nichts.

Auch bei SWR3, den meine Nachbarin immer hört, kommen z. T. (anscheinend „witzig“ gemeinte) Wortbeiträge, die vom (fehlenden) Niveau her anscheinend an Dreijährige gerichtet sind. Ich frage mich, wer für diese unselige Entwicklung verantwortlich ist. Wann machen diese Leute denn wieder intelligentes Radio für intelligente Leute?

→ Hörtip: „SOULSTATION“ bei laut.fm.