Die neueste Mode: Seriöser Spam

Spam von nl.you-buy.net

Gerade kam das in meinen Ordner „Unerwünscht“. Und – ganz unten:

Dieser Newsletter wurde an claus.cyrny@web.de versendet. Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail nicht vom Werbetreibenden direkt versendet worden ist, sondern Sie sich bei uns oder einem unserer Kooperationspartner für diesen Service registriert haben. Möchten Sie sich aus diesem Verteiler austragen, klicken Sie hier, um sich schnell und einfach vom Erhalt des Newsletters abzumelden.
Die [i]-magazine AG ist nicht für den Inhalt bzw. das Angebot verantwortlich, sondern fungiert ausschließlich als technischer Dienstleister. Bei Fragen zum Angebot bzw. zum Inhalt der E-Mail wenden Sie sich somit bitte an den Anbieter. Sie finden die Zusendung dieser Nachricht problematisch? Wenden Sie sich bitte an datenschutz@nl.you-buy.net
Impressum:
[i]-magazine AG, Gewerbestrasse 3, CH-9444 Diepoldsau. Rechtsform: Aktiengesellschaft. Firmenbuch-Nr: CH-320.1.081.510. Gerichtsstand: Zürich/Schweiz. Kontakt: contact@nl.you-buy.net

you-buy .net ist ein Unternehmen der [i]-magazine AG, © 2008 – 2021, alle Rechte vorbehalten.

Email an Stayfriends

„Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bekomme immer wieder unverlangt „Werbung“ für Stayfriends zugemailt („Claus, ist das Ihr altes Klassenfoto?“), zuletzt heute über eine Email-Adresse in den Niederlanden. Da heißt es ganz unten:

„Dieser Newsletter wurde an claus.cyrny@web.de versendet. Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail nicht vom Werbetreibenden direkt versendet worden ist, sondern Sie sich bei uns oder einem unserer Kooperationspartner für diesen Service registriert haben. Möchten Sie sich aus diesem Verteiler austragen, klicken Sie hier, um sich schnell und einfach vom Erhalt des Newsletters abzumelden.

Also, ich kann mich nicht erinnern, mich bei einem „Kooperationspartner“ angemeldet zu haben. Und das „Abmelden“ via Klick auf den betreffenden Link funktioniert ebenfalls nicht, weil ich diese Emails nämlich weiter bekomme. Ich möchte diese Art von „Werbung“ jedenfalls nicht mehr haben. Mein Eindruck  ist, daß das ganz einfach eine neue Masche ist, um Spam einen seriösen Anstrich zu geben.

mfg,

C. Cyrny“

Seriöser Spam?

Seit einiger Zeit erhalte ich häufig unerwünschte Werbe-Emails, in denen ganz unten steht:

„Sie erhalten diese Nachricht an claus.cyrny@web.de da Sie an einem unserer Projekte oder dem Dienst eines Kooperationspartners teilgenommen haben.“

Was für „Kooperationspartner“ sollen das denn bitte sein? frage ich mich dann. Ist das eine neue Masche, um Spam einen seriösen Anstrich zu geben?

04:18 Uhr

Bin schon eine Weile auf. Wieder 14 Emails im „Unerwünscht“-Ordner. Was wohl in solchen Leuten vor sich geht? frage ich mich. Höre „Spanish Joint“ von D’Angelo, zu finden auf seiner CD „Voodoo“. Auch gut: „Top of the World“ von Kenya Gruv, aus dem Soundtrack zum Film „Menace II Society“.

Spam

Spam aus meinem Ordner „Unerwünscht“

Spammer lernen auch nicht dazu, sondern verbringen ihre Zeit damit, ihren Mitmenschen obigen Quatsch zuzumailen. Notgedrungen muß ich dieses Zeug wenigstens überfliegen für den unwahrscheinlichen, aber doch möglichen Fall, daß sich eine seriöse Email in den „Unerwünscht“-Ordner verirrt hat. Na ja, ärgern tut mich das eigentlich nicht; es ist halt etwas lästig.