Gimp 2.10.18: Das Textwerkzeug

Das sehr unkomfortable Textwerkzeug im Gimp 2.10.18

So gern ich auch mit dem Gimp arbeite – ich benutze die Version 2.10.18 -, so sehr stört mich das imho (???) sehr unkomfortable Textwerkzeug. Vorhin wollte ich zu einem Screenshot einen einfachen Text hinzufügen, und da ich dafür die Schrift Verdana nehmen wollte, gab ich diesen Namen also statt supersonic Thin ein. Das nütze aber nichts. Sobald ich den Text tippen wollte, sprang das Textwerkzeug aber wieder auf supersonic Thin um. Liebe Gimp-Entwickler, das muß doch nicht sein. 🙁

Bei anderen Programmen wie Photoshop ist das mit dem Textwerkzeug viel eleganter gelöst. Bei Photoshop z. B. wird der Text zuerst als Vektor gerendert und erst bei Bedarf in eine Bitmap umgewandelt. Auch rutscht das Textwerkzeug bei Photoshop nicht – wie mir da schon öfter beim Gimp passiert ist – aus dem Bild heraus, etwa so:

Wo ist das Textwerkzeug?