Entdeckt

Habe bei einer Google Suche „cinepaint 1.4.4“ folgenden Screenshot entdeckt, den ich vor kurzem bei der Wikipedia hochgeladen habe. M. W. arbeitet CinePaint-Projektleiter Robin Rowe derzeit an Version 1.4.5, nachdem man/frau sich die Windows-Version von 1.4.4 bei SoureForge herunterladen kann.

Discovered the following screenshot I had uploaded a few weeks ago via a Google search. Afaik, CinePaint project leader, Robin Rowe currently works on version 1.4.5, after one can download the Windows version 1.4.4 from SourceForge.

CinePaint 1.0-4 für Linux

Screenshot: Fehlermeldung in CinePaint 1.0-4 für Linux.

Da es die aktuelle Version 1.4.4 von CinePaint noch nicht für Linux gibt – die Windows-Version könnt ihr euch hier herunterladen – arbeite ich mit der vorherigen Version 1.0-4. Die auftauchenden Fehlermeldungen ignoriere ich einfach.

Since the current version of CinePaint isn’t available for Linux, yet – you can download the Windows version here -, I am using the last version 1.0-4 while I’m ignoring the various error messages.

Mein Linux-Desktop (2)

Screenshot: Mein aktueller Desktop für Ubuntu MATE 20.04

Ich kann den unter Windows üblichen, mit unzähligen Icons gefüllten Desktop nicht besonders leiden. Deshalb sind bei mir – Ubuntu MATE macht’s möglich – alle 51 Icons sauber in der oberen Leiste aufgereiht. Auf dem Desktop selbst habe ich ganze vier Icons. Den Hintergrund habe ich übrigen selber gestaltet. Software: Fyre 1.0.1 und Gimp 2.10.18.

XAMPP installieren

Habe mir vorhin erneut die Serverumgebung XAMPP installiert, was nur ein paar Minuten (!) gedauert hat. XAMPP steht m. W. für „LinuX Apache MariaDB PHP Perl“ und ist von der Handhabung her wirklich sehr intuitiv. Nach dem Download für das betreffende Betriebsystem – XAMPP ist für Linux, Windows und Mac OS X verfügbar – muß unter Linux zuerst das Kommando chmod a+x [Dateiname].run ausgeführt werden, um den Installer ausführbar zu machen.

Screenshot: Der Installer von XAMPP

Wie das unter Windows ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Dann – wieder unter Linux – Starten der Installation mittels sudo ./[Dateiname].run. Nun wird XAMPP in dem betreffenden Verzeichnis – standardmäßig in /opt/lampp – installiert.

Screenshot: XAMPP wird installiert

Nach erfolgter Installation wird man/frau gefragt, ob XAMPP gestartet werden soll. Nun sieht man/frau, ob die Installation erfolgreich war. 😉

Gestartet wird XAMMP dann mittels des Kommandos sudo /opt/lampp/./xampp start, gestoppt analog über sudo /opt/lampp/./xampp stop. Den Status kann man/frau mit sudo /opt/lampp/./xampp status abfragen. Ich habe mir zu diesem Zweck oben in der Leiste von Ubuntu MATE 20.04 drei Icons (→ Download) angelegt.

CinePaint in der deutschen Wikipedia

CinePaint-Maskottchen

Habe gerade die Seite zu „CinePaint“ in der deutschsprachigen Wikipedia besucht, aber die – vergleichsweise geringfügigen – Änderungen von mir sind noch nicht gesichtet worden. Für alle Interessierten: Die neue Windows-Version von CinePaint 1.4.4 kann bei SourceForge heruntergeladen werden.

Have just been visiting the entry on „CinePaint“ in the German version of Wikipedia, but the—comparably minor—edits by me have not been reviewed, yet. FYI, the new Windows version of CinePaint 1.4.4 can be downloaded at SourceForge.

To-Do-Liste (2)

Ein paar Dinge, die ich aktuell erledigen möchte:

  • Längst überfällig: Mein Online-Profil komplett neu schreiben. Das bisherige Profil ist, wie ich leider zugeben muß, mehr oder weniger eine Verlegenheitslösung, lies: eine Montage aus mehreren Screenshots, die ich in ein PDF konvertiert habe.
  • Das Buch von Thomas Beck zu Blender 2.7 durchsehen.
  • Überlegen, wo ich in Blender 2.83 weitermache.
  • Mich bei LUMAS Stuttgart nach Fotos von Christiane Steinicke erkundigen und irgendwo einen Cappuccino trinken.
  • Mich in die Windows-Syntax von ImageMagick-Befehlen einarbeiten (siehe hier).

Statistik: Betriebssysteme weltweit (Juni 2020)

Statistik: Marktanteile der führenden Betriebssysteme weltweit im Juni 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie man/frau in der obigen Statistik unschwer erkennen kann, hält die weltweite Dominanz von Windows an, auch wenn sie leicht rückläufig ist. Schade finde ich, daß mein persönlicher Favorit Ubuntu mit 0,4 % fast gar keine Rolle spielt. 🙁